Samstag, 3. Juni 2017

Self Revealing System (+)


Die Regierung der USA, deren Flagge wir hier sehen, hat mehr Menschen getötet als alle Terroristen der ganzen Weltgeschichte es überhaupt jemals könnten. Die Lady weiss auch nicht, warum ihr Shirt schwarz ist und was das Bild darauf darstellt, stattdessen träumt sie begeistert. Man feiert. Menschen feiern die Hölle, das ist ganz normal. Der Original Terrorist und Menschenmörder ist der Satan selbst und die Trottel unter der Lady wissen auch das nicht, sonst würden sie mit ihren Händen keine Hörner zum Himmel recken. Der Trottel mit dem Schild realisiert nicht, dass er das Wort "KEIN" von "PLATZ FÜR TERROR" separiert und seine Botschaft dadurch korrumpiert. Weil Menschen blöd sind. Vieleicht. Oder wir sehen in diesem Symbolbild mit Temepelordnung die Signatur, dass es sich hierbei um einen weiteren Akt des Social Engineering handelt, um "Shock Control".

Kommentare:

  1. Konzertveranstalter Marek Lieberberg, der dem jüdischen Volk angehört, ist gestern auf der Pressekonferenz sehr erbost aufgetreten. Er will, daß Muselmanen endlich in Massen ein Zeichen gegen den Terror ihrer Glaubensgenossen setzen. Außerdem fühlt er sich in puncto Einschränkung wegen Terror-Gefahr gegenüber den Sportveranstaltern benachteiligt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich las den Namen des Veranstalters und etwas in mir sagte "ach so, klar." Social Engineering. Danke, Rheinländer

      lg

      Löschen
    2. NB - Ashkenazi sind jene, die keine sind.

      Löschen
  2. "Der Trottel mit dem Schild realisiert nicht, dass er das Wort "KEIN" von "PLATZ FÜR TERROR" separiert und seine Botschaft dadurch korrumpiert."

    sehr gut erkannt und ausgedrückt

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Terror ist auch immer der alte Trick : "Haltet den Dieb"
    Für mich war es schon Terror zum Kindergarten gehen zu MÜSSEN, von der Schule und alles was danach an Systematik dazukam...Kindergarten?Ja,mein
    Biorythmus sprang schon immer spät an, - der Abend und die Nacht ist mein Ding.Das schlimmste sind allerdings die Mitmenschen - jeder mehr oder weniger - durch die ja das Terrorsystem wirkt ,kein oder kein tieferes Bewustsein von diesem Trick entwickeln können, also es sind noch nicht einmal unbedingt die Teufel in Menschengestalt...

    Den Vaterlandsbegriff solte man beim Zitat eines 'Franz.Revoluzzers,Robespierre' mit Zion ersetzten,auch aktuell

    „Terror ist nichts anderes als rasche, strenge und unbeugsame Gerechtigkeit. Er ist eine Offenbarung der Tugend. Der Terror ist nicht ein besonderes Prinzip der Demokratie, sondern er ergibt sich aus ihren Grundsätzen, welche dem Vaterland als dringendste Sorge am Herzen liegen müssen.“

    Gruss
    Hardy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Kindergarten waren meine schönsten Kinderjahre, ich wär am liebsten dort geblieben, in die Schule wollte ich gar nicht, lieber weiter spielen den ganzen Tag.

      Interessant wie man die Öffentlichkeit in Punkto Terror konditioniert derart, dass man sich ob des Terrors nicht anders verhalten soll als sonst ("denn genau das wollen die Terroristen ja"), während der Staat sich gegenteilig verhält und ob des Terrors sein ganzes Sicherheitsdispositiv hochfährt, die Überwachung der Bürger ausweitet und Kontrollen intensiviert. Das ist der wahre Terror. Darum gibts den "Terror", den wir aus den Medien kennen.

      Löschen
    2. Wo ich gerade versuche mich zu erinnern..-da ist nichts mehr ausser ein paar Szenen wie ein Nachbarskind daß partout nicht hinwollte und jeden Morgen ein Theater veranstaltet hat welches mich peinlich berührte.'Weiss nur noch, daß ich morgens zu müde war,aber dieses 'Nichts' ist symtomatisch für Zeitverschwendung,genau wie diese Schulzeit- lesen konnte ich nähmlich schon vorher durch das Spiel:Strassenschilder buchsabieren auf langen Autofahrten.Spielen gab es nur auf Feld ,Wald und Baustellen etc. bis es dunkel wurde.Es gab auch noch mehr Raum,nicht alles so abgezäunt,zugebrettert und zugebaut...
      ja ,' Zeit zu labern wegen Stick und Datenvolumen,nix für ungut

      Hardy

      Löschen
    3. Lange hat mich ein Buch begleitet, das ich regelrecht studiert habe mit Notizen anden Seiten,unterstrichenen Passagen und eingeknikten Ecken zur Markierung.Der Jesuit Rupert Lay und die'Manipulation durch Sprache'.Dort beschreibt er ,daß solche Systeme wie zb. das der BRD sich aus psychologischen Gründen ihre Feinde selber schaffen und zur Not auch erfinden muss (Terror), also von sich selber ablenken.Natürlich verpackt er es als Kritik und sagt nicht, das es genau die Strategie seines Ordens ist und lenkt damit genau wiederum von sich selber ab-
      Raffiniezki dieser Rupi....

      Hardy

      Löschen
    4. Ich bezweifle übrigens , daß solche Leute wie Rupi ...ah Rupert Lay seine Bücher selber schreibt.Er ist nur der Repräsentant,der
      sein pseudoschlaues Gesicht hinhält, während das Geschriebene in Buchform aus einer Fabrik kommt oder meinetwegen auch direkt aus der Hölle .
      Immerhin sind dort einige Informationen zu finden ,die man heute
      aus Gründen der politischen Korrektheit nicht mehr so bringen würde/ könnte wie vor 20 Jahren - die Agenda wird modifiziert..
      Durch den Kampf gegen den Terror schaft man auch ein pseudohaftes WIR Gefühl - WIR MÜSSEN JETZT GANZ DOLL ZUSAMMENHALTEN ha,ha ha - ja soweit hat das Buch schon ganz Recht...

      Hardy

      Löschen
    5. Rupert Lay ist einer derjenigen, die den Orden der Jesuiten zu einer Karikatur einer selbst machen. Lange Zeit war dieser Orden ein Bollwerk der katholischen Lehre. Im 20. Jahrhundert wurde aus ihm eine Brutstätte abstruser Ansichten.

      Löschen
  4. The Original Sin

    https://www.youtube.com/watch?v=BsKbwR7WXN4

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://www.youtube.com/watch?v=5jK5Y1cHTQE

      Löschen